Grandiose Stimmung bei der 6. Landauer Frauensitzung

Zum sechsten Mal veranstaltete der Landauer Carneval Club am 27.01.2012 die Landauer Frauensitzung. Wie bei jeder der vorherigen Veranstaltungen herrschte wieder eine grandiose Stimmung im Saal, welcher gefühlt war mit Frauen oder als Frauen verkleidete Männer. Den Saal zum kochen brachte jeder Auftritt der anwesenden Männerballetts. So wurden von Anfang bis zum Ende auf den Tischen getanzt, geschunkelt und mitgesungen.
Den Titel des Carneval-Dream-Men sicherten sich zum dritten Mal in Folge die „Windboys“ vom Herxemer Wind vor den Stimmgleichen Zweitplatzierten „Heartbreakers“ vom CV Herxheim und dem Männerballett der Schisslhocker aus Wissenbach.
Begonnen wurde die Veranstaltung jedoch nicht von einem Männerballett sondern von David Feld, dem letztjährigen Kinderprinz. Er heizte der Menge mit seiner Jumpstyle geprägten Showeinlage kräftig ein. Nach dem Einzug des „Frauenrates“ um Frauensitzungspräsidentin Stephanie Müller und der Kinderprinzessin Marie I. trat auch schon das erste Männerballett auf. Die Männer des veranstalteten Vereins des LCC eröffneten den bunten Abend mit ihrer „Liebesgeschichte auf ner Wiese“, bei der am Schluss Willi seine Biene Maja glücklich im Arm hält. Der mit jeder Menge Figuren gespickte Tanz erntete vom Publikum viel Beifall. Als nächstes war die „Offenbacher Puppenkiste“ präsentiert vom KG Offenbach auf der Bühne zu sehen. In dem  von einem Puppenspieler eröffnete Tanz waren viele Elemente aus der Augsburger Puppenkiste zu sehen. Anschließend tanzten die am Ende Zweitplatzierten Schisslhocker aus Wissenbach. Hier war sehr viel Akrobatik und viele Figuren im Tanz „Popeye un die wilde Buwespitze“ zu sehen. Die vertanzte Liebesgeschichte eines Matrosen erntete viel Beifall. Beim Tanz „House of Horror“ von den Schooden von Christ König wurden Elemente aus der Rocky-Horror-Picture-Show und „Thriller“ von Michael Jackson inklusive Zombies präsentiert. Anschließend tanzten die Sieger der ersten beiden Frauensitzungen, die „Los Billigos“ vom BICC Purzelhasen. Auch dieser mit vielen verschiedenen Tanzarten gespickte Tanz „Los Billingos on Dance“ begeisterte die Zuschauer.
Die am Ende ebenfalls Zweitplatzierten „Heartsbreakers“ vom CV Herxheim präsentierten in ihrem Tanz „Showtime“ sehr viele Sprünge und Akrobatik. Wie ich es sich für eine Aufführung mit diesem Titel gehört wurden viele Tanzstile bis hin zu einem kleinen Striptease gezeigt. Die als Gladiatoren verkleidete „Stähbruchhopser“ aus Frankweiler tanzten sich über weibliche Amazonen zu knapp begleiteten Step-Aerobik-Tänzer. Der von den Arzheimer Stallhasen aufgeführte Tanz mit dem Titel „YMCA“ erntete ebenfalls viel Applaus von den Zuschauern. Zu Guter Letzt tanzten die Titelverteidiger und erneuten Gewinner, die „Windboys“ vom Herxemer Wind. Ihre vertanzte Geschichte „Pirates Rock“ orientierte sich an den Filmen von „Fluch der Karibik“. Jedoch anders im Film endeten die Darsteller nicht als Piraten sondern als Skelette.
Zum ersten Mal seit ein paar Jahren wurde auf der Frauensitzung wieder ein Büttenrede vorgetragen. Unter dem Motto „Männer sind Loser, wir Frauen sind Spitze“ berichtete Jutta Bär vom Herxemer Wind von dem Zusammenleben mit ihrem Mann.
Wie jedes Jahr führte die Frauensitzungspräsidentin Stephanie Müller gekonnt durchs Programm und ließ sich auch nicht durch Probleme mit der abgegebenen Musik aus der Ruhe bringen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Steffi (Freitag, 17 Februar 2012 12:57)

    Die Stimmung war gut und der Saal voll.

    Aber ich hätte da eine Berichtigung:

    Unser MäBA heißt nicht die Schodden von Christ König, sonder die SCHOODEN von Christ König!!

Nächste Termine

Mitgliederversammlung

 

Wird demnächst bekannt gegeben

 

Veranstaltung

 

Wird demnächst bekannt gegeben

 

Mehr finden Sie hier